swiss-snowboard-school  swiss-snow-sports  tripadvisor    

adrenalin Blog

Offizieller Blog der Schneesportschule Lenk

Langlaufen an der Lenk

Langlaufen- ein Sport wo jeder Wintersportliebhaber an seine Grenzen gehen kann. Das Langlaufen ist mittlerweile sehr beliebt geworden. Es erfordert Ausdauer und eine gewisse Kondition. Wenn man das erste Mal auf den Skiern steht, klappt es vielleicht nicht von Anfang an. Bis man die gewisse Technik und das Gleichgewicht raus hat erfordert es ein wenig Geduld.

Techniken

Beim Langlaufen gibt es verschiedene Techniken. Es empfiehlt sich bevor man das erste Mal selbst langlaufen geht einen Kurs zu machen oder sich einige Tipps vom Profi zu holen. Es ist auch besser sich von jemandem für die Ausrüstung beraten zu lassen.

Skating: Hier fährt man nicht in einer festen Spur, sondern au der freien präparierten Loipe. Die Skating-Technik ist etwas für Leute die konditionell gut in Form sind. Es ist auch schneller als das Klassisch- Langlaufen. Man stößt sich seitwärts mit den Stöcken ab, so dass man ins gleiten kommt. Da man immer nur auf einem Bein steht, sind hier ein gutes Gleichgewichtsgefühl sowie Koordinationsvermögen von Vorteil.

Klassisch: Mit dieser Technik hat der Langlaufsport seinen Ursprung. Es ist einfacher zu erlernen als die Skating- Technik. Hier hat der Stockeinsatz eine hohe Wichtigkeit. Dafür benötigt man nicht so viel Gleichgewichtssinn wie beim Skaten. Klassisch Langlauf wird in einer festen Spur ausgeübt und die Fortbewegung ist diagonal vorwärts gerade aus. Der rechte Arm und das linke Bein werden nach vorne bewegt währenddessen das rechte Bein und der linke Arm hinten geht. Die meisten Anfänger starten mit dieser Technik, da die steileren Teile der Loipe so einfache zu bewältigen sind.

Ausrüstung

Die Ausrüstung kann in jedem Wintersportgebiet gemietet werden. Meistens gibt es direkt an den Loipen ein Zentrum für die Ausrüstung oder in den verschiedenen Sportgeschäften wird meistens auch vermietet.

Skier: Je nach Technik welche man ausübt, benötigt man die passenden Skier. Die Klassische Skis sind etwas länger und der mittlere Bereich ist die sogenannte Steigzone, welche dann beim Schnee haftet. Der Skating Ski ist kürzer und dort gibt es keine Steigzone. Zusätzlich gibt es ein Kombi Ski für diejenigen die beim Langlaufen die Technik ändern wollen.

Schuhe: Je nach Einsatzgebiet der Schuhe, sind die Sohlen unterschiedlich steif. Die Skating Schuhe sind wesentlich fester als die klassischen Schuhe. Die Schuhe haben an der Sohle eine Einrichtung für den Bindungsmechanismus. Die Schuhe sind seitlich stabilisiert und reichen bis zum Knöchel. Das Material ist flexibel und viel bequemer als der Alpinskischuh.

Stöcke: Die Langlauf Stöcke sind wesentlich länger als die Skier. Stöcke für die klassische Technik sollte bis knapp unter die Schulter reichen. Für die Skating Technik bis unter das Kinn. Die Stöcke sind aus Aluminium.

An der Lenk:

Im Lenker Talboden laden 13 km Loipen zum Langlaufen ein. Und wenn die Loipen im Tal gegen den Frühling hin ausapern, heißt das noch lange nicht, das Langlaufen für die Saison abzuschließen. Auf dem Haslerberg (erreichbar mit der Gondelbahn Betelberg) gibt es 5 km Höhenloipen auf 1'800 m ü. M. umgeben von einer einmaligen Bergwelt zu entdecken. 16 km Klassisch und Skating, 8,5 km Rennloipe Klassisch und Skating sowie 1,5 km Nachtloipe Klassisch und Skating.

Nordic Zentrum Lenk:

Im Nordic Zentrum bei der Metschbahn an der Lenk findet man alles was das Langlaufherz begehrt. Dort werden Langlaufausrüstungen vermietet, Schnupperkurse sowie Gruppenunterricht angeboten. Die Ausrüstung kann auch getestet werden. Die eignen Langlaufskier können auch zum Skiservice vorbeigebracht werden. Gerne gibt euch auch Adrenlin Adventure unter +41 33 733 37 33 oder info@adrenalin weitere Auskünfte.

Bewerte diesen Beitrag:
Gruppenunterricht 06.02.17-10.02.17
Gruppenunterricht 30.01.17-03.02.17

Kontakt

Adrenalin Adventure GmbH

Ägertenstrasse 1
CH-3775 Lenk

Fon +41 (0)33 733 37 33
Fax +41 (0)33 733 13 40

Skigebiet Lenk

skiegebiet lenk small